Michael Link

Pressemitteilung: Parlamentarische Versammlung wird die deutsch-französischen Beziehungen revolutionieren

Quelle: Wikimedia Commons/ Jebulon (CC0 1.0)

Zur ersten Sitzung der deutsch-französischen Parlamentarischen Versammlung erklärt der europapolitische Sprecher der FDP-Fraktion Michael Georg Link:

„Der Deutsche Bundestag und die französische Assemblée Nationale schlagen ein neues Kapitel der Zusammenarbeit auf, eine einzigartige Form in Europa. Damit wird ausgebügelt, was die Bundesregierung beim Aachener Vertrag verschlafen hat: die nationalen Parlamente aktiv einzubeziehen. Es startet ein wegweisendes Projekt, das nicht nur die deutsch-französischen Beziehungen revolutioniert, sondern auch die Entwicklung zu einer handlungsfähigeren Europäischen Union fördert. Das muss unser aller Ziel sein. Ein wichtiges Anliegen wird die Kooperation in den Grenzregionen und ein besseres Verständnis füreinander sein, auch um nationale Alleingänge zu verhindern. Viel zu häufig hat die Bundesregierung in den letzten Jahren die Meinung unserer Nachbarn und engsten europäischen Partner missachtet und selten ist es gut gegangen. Jetzt muss der deutsch-französischen Motor befeuert und sein Potenzial für ganz Europa genutzt werden.“