Michael Link

Pressemitteilung: Die Briten sollten erneut abstimmen dürfen

Quelle: flickr.com/Michael D Beckwith (CC0 1.0)

Zur Forderung der Labour-Partei nach einem zweiten Referendum erklärt der europapolitische Sprecher der FDP-Fraktion Michael Georg Link:

„Mit dem Ruf der Labour-Partei nach einem zweiten Referendum kommt Jeremy Corbyn in der Realität an. Endlich kommt wieder Bewegung in die festgefahrene Debatte. Dadurch erhöht sich die Chance, einen chaotischen Brexit zu verhindern. Theresa May schafft aus eigener Kraft keine Mehrheit mehr. Es ist höchste Zeit für eine parteiübergreifende Lösung gemeinsam mit Labour und den Liberal Democrats. Die Briten sollten die Chance bekommen, erneut abzustimmen. Der Hoffnungsstreifen am Brexit-Horizont darf aber eines nicht vergessen machen: Eine Fristverlängerung kann es nur unter der Bedingung geben, dass die rechtlich einwandfreie Durchführung der Europawahl nicht gefährdet wird.“