Michael Link

"Ich bin froh, dass es in Thüringen Neuwahlen geben wird"

"Ich bin froh, dass es in Thüringen Neuwahlen geben wird. Thomas Kemmerich hätte sich nicht mit Stimmen der AfD in das Amt des Ministerpräsidenten wählen lassen dürfen. Gerade in Thüringen und unter dem rechtsradikalen AfD-Chef Höcke tritt die rassistische und antisemitische Ideologie der AfD besonders deutlich zutage. Die Zusammenarbeit mit oder gar Duldung durch die AfD sind daher für mich völlig ausgeschlossen. Die Lehre aus Thüringen-Wahl: CDU, SPD, Grüne und FDP müssen, bei allen Unterschieden, gegenseitig koalitionsfähig sein, damit die extremen Ränder nicht stärker werden - nicht die AfD aber auch nicht die Linkspartei."