Michael Link
Kompetenz und Erfahrung
Aus Heilbronn für Deutschland und Europa

Über mich

Für mich stehen die Menschen im Mittelpunkt meiner politischen Arbeit.

Gebürtiger Heilbronner, Europäer aus Leidenschaft. Studium in Augsburg, Lausanne und Heidelberg; 1995 bis 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, FDP-Fraktion; 2009 bis 2012 und seit 2014 Mitglied des Gemeinderats der Stadt Heilbronn; 2005 bis 2013 MdB, Wahlkreis Heilbronn; 2012 bis 2013 Staatsminister im Auswärtigen Amt; 2014 bis 2017 Direktor OSZE/ ODIHR, Warschau; Mitglied im Bundesvorstand der FDP.

Download Pressefoto

Positionen

Leidenschaft für Europapolitik

Europapolitik

Als ehemaliger Staatsminister im Auswärtigen Amt und Vorsitzender des Bundesfachausschusses Internationale Politik der FDP gilt meine Leidenschaft der Außen- und Europapolitik.

Menschenrechte

Als ehemaliger Direktor von OSZE/ODIHR, der weltweit größten regionalen Institution zum Schutz der Menschenrechte, liegt mir dieses Thema besonders am Herzen.

Heilbronn

Als gebürtiger Heilbronner und Abgeordneter aus dem Wahlkreis 267 setze ich mich gerne für meine Heimatstadt ein.

Neuigkeiten

Die FDP Heilbronn in den Sozialen Medien

Am 15. Januar 1919 spricht Marianne Weber (DDP) als erste Frau in einem deutschen Parlament. (kkn) #Frauenwahlrecht #100JahreFrauenwahlrecht #FrauenInDiePolitik #Demokratie

Susanne Schneider MdL

Am 15. Januar 1919 erklärte Marianne Weber (DDP) im Badischen Ständehaus: "Wir Frauen können nur unserer hohen Freude und Befriedigung darüber Ausdruck geben, daß wir zu dieser Aufgabe mitberufen sind, und ich glaube sagen zu dürfen, daß wir für sie besser vorbereitet sind, als vielleicht die meisten von Ihnen glauben."

Wir sind zutiefst bestürzt über den allzu frühen Tod Dr. Bernhard Lasottas. Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Ehefrau und seinen Kindern. Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. (kkn)

CDU-Kreisverband Heilbronn

Wir sind zutiefst bestürzt über den allzu frühen Tod unseres Ehrenkreisvorsitzenden Dr. Bernhard Lasotta. Unsere Gedanken sind bei seiner Ehefrau und seinen Kindern. Bernhard Lasotta war eine herausragende politische Persönlichkeit mit großer Sachkompetenz, Menschlichkeit, Einfühlungsvermögen und einer gefestigten inneren Überzeugung, die auf seinem christlichen Glauben beruhte. Er hat über viele Jahre mit großer Leidenschaft seinen Wahlkreis Neckarsulm vertreten und viel für die Menschen und Gemeinden erreicht. Dabei war es ihm eine besondere Gabe, Menschen für sich zu gewinnen. Für die CDU war er 12 Jahre Kreisvorsitzender und hat die Partei politisch und organisatorisch modernisiert. Mit Bernhard Lasotta verlieren wir einen langjährigen Weggefährten und Freund. Er ist ein großer Verlust für unsere Partei, unsere Region und unser Land. Wir werden ihn sehr vermissen. Alexander Throm Kreisvorsitzender

Stimme Wahlcheck "Unter der Pyramide" FDP - Christian Lindner (rm) Beim „Stimme-Wahlcheck“ präsentieren sich seit 2009 Spitzenpolitiker aller Parteien. Im Vorfeld der Europa- und Kommunalwahlen und vor dem Hintergrund der politischen Veränderungen und Herausforderungen werden wir bekannte Top-Politiker 90 Minuten lang zu aktuellen politischen Themen befragen. Aufgelockert wird der Talk mit Einspielfilmen von stimme.tv. Los geht´s am 7. Februar mit Christian Lindner, dem Parteivorsitzenden der FDP. Karten gibt es unter https://www.ticketshop-kskhn.de Unter der Pyramide, Am Wollhaus 14, 74072 Heilbronn 07.02.2019 14.00 Uhr Einlass 14.30 Uhr Beginn 16.00 Uhr Ende und Ausklang im Foyer 17.00 Uhr Schließung der Räumlichkeiten

Meldungen

Aktuelles aus meiner politischen Arbeit.

Der Aachener Vertrag, das Nachfolgeabkommen des Elysée-Vertrags, ist ein extrem wichtiger Fortschritt für die deutsch-französischen Beziehungen. Das Verfahren zur Unterzeichnung ist allerdings ein unfreundlicher Akt der Regierungen gegenüber Deutschem Bundestag und Assemblée Nationale.

Die AFD wettert gegen die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und unterstreicht damit ungewollt, wieso gerade diese Projekte helfen, die Schwächsten der Schwachen stärken und lebenswerte Bedingungen in den Heimatländern von Flüchtlingen zu schaffen. Mehr dazu in meiner Rede zum Haushalt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Die Heilbronner Bundestagsabgeordneten Michael Link (FDP) und Alexander Throm (CDU) kritisieren die Entscheidung des Europäischen Rats über neue Zielvorgaben für die CO2-Emissionen von PKW scharf. "Wer so wie die Umweltminister den Verbrennungsmotor zum Feindbild erklärt, der unterschätzt das Entwicklungspotential dieser Antriebsart", äußert sich Link.

Mein politischer Werdegang

Engagiert für Freiheit und Menschenrechte weltweit

  • 1986

    Eintritt in die FDP

  • 1989

    Junge Liberale

    1989 bis 1995 war ich Stellv. Bundesvorsitzender und Schatzmeister der Jungen Liberalen sowie deren Vertreter im FDP-Bundesvorstand.
  • 1995

    Deutscher Bundestag

    1995 bis 2005 war ich als Referent im Bundestag tätig, u.a. im Büro von Klaus Kinkel und bei der FDP-Bundestagstagsfraktion.
  • 2006

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    Von 2005 bis 2013 war ich zwei Wahlperioden Mitglied des Deutschen Bundestages, stets im Wahlkreis Heilbronn.
  • 2006

    Landesschatzmeister

    Seit 2006 gehöre dem Präsidium der FDP Baden-Württemberg als Landesschatzmeister an.
  • 2009

    Gemeinderat von Heilbronn

    In den Jahren 2009 bis 2012 war ich Mitglied des Gemeinderats der Stadt Heilbronn, dem ich seit 2014 wieder angehöre.
  • 2010

    FDP-Bundesvorstand

    Seit 2010 gehöre ich dem Bundesvorstand der FDP an.
  • 2012

    Staatsminister im Auswärtigen Amt

    2012 bis 2013 war ich Staatsminister im Auswärtigen Amt und Deutsch-Französischer Beauftragter der Bundesregierung.
  • 2014

    Direktor von OSZE/ODIHR

    2014 bis 2017 war ich Direktor des OSZE-Büros für Demokratische Institutionen und Menschenrechte in Warschau, Polen.
  • 2017

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    Seit 2017 bin ich wieder Mitglied des Deutschen Bundestages und Europapolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Kontakt

Michael Georg Link, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: +49 30 227-79363
michael.link@bundestag.de

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
+49 30 227-79363